Anlieferung mit perfekter Aufbauanleitung

Geräteschuppen oder Raucherhöhle?

Unglaublich – denn wohl äußerst selten geworden – hatten wir noch vor ein paar Wochen in unserem Unternehmen eine schön verqualmte Raucherküche. Nachdem in unserem Gebäude neue Mieter zugezogen sind, wir diese Räumlichkeit abgegeben haben und jetzt auch noch der Herbst mit Regen und Sturm sich meldet, mussten wir uns was einfallen lassen.

Eine Raucherhöhle musste her.

Nach Rücksprache mit der „Obrigkeit“ 😉 wurde ein Standort gewählt und geschaut, was und wie wir einen Unterstand für die armen Raucher, die ja nun Wind und Wetter ausgesetzt waren, bauen.

Sicherlich, Holz wäre toll gewesen, doch entschieden wir uns für ein Gerätehaus aus Metall. Auch wenn die Geschäftsleitung so nett gewesen wäre und einen Holzgeräteschuppen oder ähnliches zur Verfügung gestellt hätte, hatten die Raucher ein schlechtes Gewissen, wegen der Kosten.

Also wurde ein Metall-Geräteschuppen im Internet bestellt. Die Raucher wollten dies eigentlich in einer Gemeinschaftsaktion aufbauen und ich sollte daraus gleich mal einen Blogbeitrag schreiben, wie man denn so einen Schuppen aufbaut. Da Romberg aber einen Profi namens Alexander an der Hand hat, der einfach alles bauen kann, haben wir ihn um den Aufbau gebeten. Das ist doch einfach professioneller, der weiß was er tut und verbeult nicht gleich die Seitenwände.

Leider kann ich euch jetzt nicht schreiben wie man das so macht, aber Alexander meint, trotz einigen friemeligen Sachen, ging es recht einfach und selbsterklärend von der Hand. Man braucht aber definitiv eine zweite Person zum Halten und Verschrauben.

Nun zeige ich euch mal wie sich unsere neue Raucherhöhle so entwickelt hat.

 

Anlieferung mit perfekter Aufbauanleitung

 

 

Dann standen erst mal (wegen Schietwetter) alle Teile 3 Tage bei uns in der Küche rum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Anfang

Unsere Terrasse, ich schreibe hier mal nicht, wer die so aussehen lässt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Heinzelmann – plötzlich war das Gerätehaus schon da. Alexander hatte heimlich angefangen und ich konnte nicht die einzelnen Schritte dokumentieren.

Da der Geräteschuppen nicht so hoch ist, hat Alexander noch ein 9er Kantholz untergesetzt und alles miteinander verschraubt.

Ist doch ganz schön – unsere kleine Raucherhöhle 😀

Und im nächsten Frühjahr, begrünen wir das Ganzen dann noch!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>