DSC_9831

Gute Vorsätze für 2014

Jedes  Jahr um diese Zeit machen wir uns Vorsätze für das neue  Jahr. Der eine will aufhören zu rauchen, der andere mehr Sport machen, und, und, und…

Mir selbst habe ich diesmal keine Vorsätze auferlegt, dafür aber für meinen Garten in der kommenden Gartensaison. Es liegt aber nicht unbedingt daran, dass ein neues Jahr beginnt, sondern dass jetzt die beste Zeit ist, die Arbeiten im Garten zu planen.

Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass ich mir das eine oder andere schon in den vorherigen Jahren vorgenommen habe, dabei ist es dann leider auch geblieben. Ich denke, es liegt in der Natur der Vorsätze; sie werden schnell gefasst und in vielen Fällen noch schneller wieder vergessen oder verdrängt.

Seit ein paar Jahren plane ich meinen Gemüseacker zu vergrößern. Ich habe es schon genau geplant. Auf der neugewonnenen Fläche werde ich zuerst Kartoffeln pflanzen, damit der Boden lockerer wird, nach der Kartoffelernte werde ich an der Stelle Lupinen aussäen, so wird der Boden noch lockerer und dazu noch vorgedüngt. Ein Jahr später wäre so ein Stück Acker dann voll einsatzbereit. Und warum habe ich es bisher nicht geschafft? Ganz einfach: zuerst müsste ich auf dem Stück das Gras beseitigen und dann gut umgraben. Das ist mit viel harter Arbeit verbunden.  😉 In dieser Zeit gehe ich lieber auf Nacktschneckenjagd oder beobachte die Schmetterlinge. Jetzt habe ich mir das  vorgenommen, aber ich müsste schon sehr früh anfangen, sonst schaffe ich die anderen wichtigen Arbeiten nicht mehr. Und wenn es im März noch friert, dann wird es wieder nix mit dem neuen Gemüsebeet.

Seit längerem will ich auch das Insektenhotel etwas erneuern. Es muss ganz viel neues Material rein, damit die Insekten Eier legen können. Eine oder zwei Strohballen in Draht gewickelt wären nicht schlecht, ein paar Bambus- oder Schilfrohre wären auch ganz brauchbar. Vieles ist in diesem Jahr durch die starken Winde und Herbstorkane kaputt gegangen.  Besonders schlimm war der Orkan „Christian“. Das leichte Material ist einfach weggeflogen.

Mein nächster Vorsatz ist, den Steingarten wieder in Schuss zu bekommen. In den letzten Jahren haben sich dort die Ameisen eingenistet. Die bauen Ihre Tunnel unter und zwischen den Steinen. Dadurch ist die Erde zwischen den Steinen ausgebröselt und die Pflanzen haben den Halt verloren. Er ist vermoost und verunkrautet. Meine schönen Steinnelken sind  ganz mickrig geworden. Selbst das sonst so anspruchslose Schleierkraut ist fast eigegangen.  Ich muss mir auf jeden Fall was überlegen, sonst habe ich bald nur noch einen Haufen Steine und kein Steingarten. Weiß jemand Rat? Wie kriege ich die Ameisen weg?

Und mein letzter Vorsatz ist,  wieder mehr im Garten zu fotografieren und in meinem Blog mehr darüber zu berichten. Es passiert immer so viel im Garten. Es sind sehr oft nur kurze Augenblicke, die uns verzaubern. Alle, die diese Momente selbst erleben, werden mich verstehen. Ich finde es lustig und gleichzeitig irgendwie zauberhaft, von einem Eichhörnchen angepöbelt zu werden, weil man zu nah an seinem Baum getreten ist,  oder von einem Frosch am Teich angequakt zu werden, warum auch immer, vielleicht hätte ich ihn küssen sollen…

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ganz viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr 2014, weiterhin viel Spaß und viele Zaubermomente im Garten, egal ob die Vorsätze erfüllt werden oder nicht…

**********

Gosia

Gosia Daniel pflegt nicht nur mit viel Liebe und Hingabe ihren kleinen Garten, sondern auch eine eigene Webseite

 

 

1 Kommentar zu “Gute Vorsätze für 2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>