Home Garden

Home Garden gleich Office Garden

Dieses Jahr wird meine Anzucht mal im Büro stattfinden.

Nachdem ich unseren neuen, und wie ich finde optisch wirklich gelungenen, Home Garden von meinem Kollegen bekommen habe, wird das Prachtstück von mir hier mal getestet.

Also – Packung aufgemacht, Einzelteile auf dem leeren Schreibtisch nebenan verteilt, Anleitung ignoriert (ist ja angeblich nur was für Feiglinge), zusammengebaut, Stecker in die Steckdose – fertig.

HomeGarden_Aufbau

 Keine 5 Minuten. Das war schon mal TOP. :-)

 

Nun die Anzuchtschalen mit Quelltabletten gefüllt, Wasser dazu, quellen lassen und mit Samen bestückt. Der Home Garden steht auf einem Aktenschrank vor einem Südwestfenster. Parallel dazu ziehe ich die gleiche Saat in Schalen auf der Fensterbank an. Mal sehen, wer in den nächsten 6 Wochen das Rennen macht.

 

Romberg Anzucht Quelltabletten

Ich bin kein Gartenprofi und habe die Saat genommen, die ich noch in meiner Gartenhütte gefunden habe. Und so toll ich es finde alte und besondere Sorten zu erhalten, bitte seht es mir nach, ich habe irgendwelche Saat verwendet, die ich mal geschenkt bekommen habe oder beim Vorbeigehen mitgenommen habe.

Also – folgende Saat geht am 15. März 2018 ins Rennen:

Hokkaido Kürbis – von meiner letzten Kürbissuppe 2017 😉 , schwarze Zucchini und – immerhin in angeblicher Bioqualität – die Saat von Tomaten in rund und lang, Salatgurke, Paprika  und Mangold.

Romberg Classic Gewächshaus L

Romberg Home Garden mit Anzuchthaus XS Plus und Gewächshaus S

Übrigens habe ich in meinem kleinen Garten nur ein Mini-Hochbeet, daher pflanze ich Tomaten, Paprika, Zucchini und Gurken in Blumenkübel oder z.B. einer Maurerbütt. Mein Kürbis wächst am Kompost.

Status 22.03.2018 eine Woche nach Aussaat.

Romberg Anzucht Quelltabletten

Romberg Anzucht Quelltabletten

Ich stelle keinen Unterschied bei der Keimung fest. Die größeren Samen von Gurke und Zucchini keimen schneller, sie haben mehr Power unter der Schale. Hokkaido ist nicht sichtbar, aber dreht man die Quelltablette um, sieht man schon ein richtiges Wurzelgeflecht.

Romberg Quelltablette Hokkaido

Paprika, Tomaten und Mangold lassen sich noch Zeit.

Übrigens mal als Tipp: wer nicht mit der Gießkanne seinen Quelltabletten das Schwimmen beibringen will und auch keinen Krampf in der Hand durch Benutzung einer Sprühflasche bekommen möchte… ich nehme zum Gießen eine ausgediente Spülmittelflasche mit einem Push-Pull-Verschluss. So funktioniert das Bewässern dosiert. :-)

Stay tuned

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>