Aus alt mach anders- Upcyling und Shabby chic für Garten und Balkon

Shabby chic- und Vintage Look liegen nach wie vor im Trend. Entsprechende Dekostücke sind sogar neu in diversen Läden zu finden. Wie Du mit ausrangierten Utensilien und Upcycling Projekten Deinen Garten umweltfreundlich aufhübscht, erfährst Du hier.

Wiederverwerten & Selbermachen

Ein Teil im Vintage Look neu im Baumarkt zu kaufen ist eigentlich absurd, denn der Gedanke des Wiederverwertens und Recycelns spielt dort keine Rolle. Ist er aber doch ein umweltschonender Bestandteil von schönen Vintage Stücken oder Upcycling Projekten.

  • Der Gedanke hinter dem Upcycling ist, dass durch die Verwendung von bereits vorhandenen Materialien der Rohstoff – und Energieverbrauch für die Herstellung neuer Produkte verringert wird. Gleichzeitig werden Luft- und Wasserverschmutzung und Treibhausgasemissionen reduziert. So verleihst Du durch das Wiederverwerten von Materialien Deinem Garten nicht nur einen individuellen Look, sondern schonst auch wertvolle Ressourcen.
Ausrangierte Küchenutensilien sehen toll aus, wenn Du sie bepflanzt. Fito: R. Leemhuis

Ausrangierte Küchenutensilien sehen toll aus, wenn Du sie bepflanzt. Foto: R. Leemhuis

Zum Bepflanzen: Kästen, Töpfe & Co.

Nicht nur klassische Blumentöpfe eignen sich für die Bepflanzung mit Blumen, Kräutern und Co. Schön sehen zum Beispiel auch ausrangierte Küchenutensilien wie Teekannen, Schüsseln und Töpfe aus, wenn du sie bepflanzt.  Aufgehängt an einem Seil oder an einer Kette, wird aus einem alten Küchensieb eine hübsche und ganz spezielle Blumenampel.

  • Auch Konserven oder Getränkedosen lassen sich wunderbar als Pflanzgefäß wiederverwerten. Sie sind haltbar und Du kannst sie individuell gestalten. Wenn Du Dosen oder andere geschlossene Gefäße zum Blumentopf umfunktionierst, solltest Du allerdings unbedingt ein paar Löcher in den Boden bohren, damit das ( Gieß)Wasser abfließen kann.
  • PET Flaschen lassen sich ebenfalls  bepflanzen. Sie sind wie Paletten ein Upcycling Allround Talent. Aus ihnen lässt sich zum Beispiel ein toller vertikaler Garten bauen. Wie das geht, erfährt Ihr hier.
Vertikaler Garten aus PET Flaschen

Vertikaler Garten aus PET Flaschen. Foto: Romberg

Paletten- Allround Talent

Vielseitig nutzbar sind Paletten. Aus Ihnen kannst du zum Beispiel individuelle Sitzgelegenheiten oder Tische bauen. Auch vertikale Gärten oder praktische Hochbeete kannst Du mit ein bißchen handwerklichem Geschick relativ einfach herstellen. Eine Anleitung für ein vertikalen Garten findest du zum Beispiel hier in diesem Video.

  • Achte besonders, wenn du die Paletten für Essbares benutzt darauf, dass sie keine giftigen Lacke  enthalten. Chemische Behandlungen, die durch die Kennzeichnungen MB (Methylbromid) angezeigt werden, sind zumindest innerhalb der EU verboten. Mit der Kennzeichnung HT bist Du in der Regel auf der sicheren Seite. Das bedeutet nämlich Heat Treatment, also Hitzebehandlung.

Praktische Helferlein

Aus alten Materialien lassen sich nicht nur schöne Dinge, sondern auch praktische Helfer und Nützliches für den Garten herstellen.

  • Ausrangiertes Besteck oder ein alter abgenutzter Holzlöffel  können direkt beschriftet oder als Halterung und als Schildchen für Blumen oder Kräuter umfunktioniert werden.
  • PET-Flaschen können beispielsweise als Minigewächshaus  für die Kräuter- und Gemüseaussaat dienen. Zerschneide hier für  die Flasche in zwei Hälften und baue dir damit eine „Kuppel“ über Deine Samen/Setzlinge. Auch einen tollen Vogelfutterspender kannst Du aus PET Flaschen bauen. Wie das geht, erfährst Du hier in meinem Post.
  • Ebenso kannst Du Konserven und alten Gläsern wunderbar einen neuen Nutzen geben.Wie hieraus praktische und schöne Mückenlichter herstellt, erfährst Du hier in dem schönen Beitrag von Christine.
  • Ein kreatives Upcycling Projekt für den Garten hat auch Britta umgesetzt. Sie hat aus alten Tetrapacks einen tollen Sack für Gartenabfälle genäht. Die Anleitung findest Du hier auf Ihrem Blog
Upcycling mit Tetra Pacs. Hier ein toller Sack für Gartenabfälle. Anleitung und Foto: www.blog.erbsenprinzessin.com

Upcycling mit Tetra Pacs. Hier ein toller Sack für Gartenabfälle. Anleitung und Foto: www.blog.erbsenprinzessin.com

Alte Möbel neu entdeckt

Mit alten Möbeln lässt sich im Handumdrehen ein schöner Look in den Garten zaubern. Hierbei solltest du aber darauf achten : Weniger ist mehr, damit Dein Garten nicht wie ein Recycling Hof aussieht (-;

  • Schön wirkt es, wenn Du Schubladen von alten Schränken mit Blumen oder Kräutern bepflanzt.  Auch alte Holzstühle oder Leitern sind nicht unbedingt ein Fall für den Sperrmüll, sondern eignen sich wunderbar für die individuelle Dekoration im Garten.

Scherben Mosaik

In jedem Haushalt geht sicher dann und wann etwas zu Bruch. Es lohnt sich, die Scherben nicht wegzuschmeißen, sondern aufzubewahren, besonders wenn es sich um Porzellanteile mit schönen Mustern und Farben handelt.

  • Aus Scherben und anderen Materialbruchstücken lassen sich tolle Mosaike herstellen, wie Mosaikspiegel oder auch schöne Trittsteine für den Garten. Eine wunderbare DYS- Anleitung für Garten Trittsteine findet Ihr zum Beispiel hier in diesem Video.

In diesem Sinne: #machwasdraus

Aus Sternchen, Scherben und anderen Bruchstücken lassen sich schöne Mosaike herstellen. Foto:R. Leemhuis

Aus Scherben und anderen Bruchstücken lassen sich schöne Mosaike herstellen. Foto:R. Leemhuis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.