DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen,

DIY: Anti-Mücken-Licht

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen

Foto: Christine Schonschek – Zutaten zum Kerzengießen für Anti-Moskito-Lichter

Was kann es schöneres geben als einen lauen Sommerabend auf dem Balkon oder der Terrasse zu verbringen? Wären da nicht die lästigen Blutsauger. Doch gegen die ist bekanntlich ein Kraut gewachsen. Genauer gesagt ist es das Zitronengras.

Daraus wird das Citronella-Öl gewonnen. Dieses ätherische Öl ist einer der Bestandteile für die Anti-Mücken-Lichter, die man leicht selber machen kann. Wie das geht, zeige ich hier.

Die Herstellung von Anti-Moskito-Kerzen rentiert sich nur, wenn man alte Kerzenreste gesammelt hat. Denn wer die Wachschips erst noch kaufen muss, kann gleich zu den fertigen Lichtern greifen. Zugegeben, das Selbermachen macht natürlich mehr Spaß. Und da ich emsig Kerzenreste aufgehoben habe, ist genug Material für das Kerzengießen vorhanden. Auch ein Fläschen Lemongras-Öl habe ich noch im Schrank gefunden. Nun brauche ich noch Dochte. Die mache ich aus Baumwolle selber. Es muss reine Baumwolle sein. Denn wenn Kunststofffasern beigemischt wären, könnten beim Abbrennen giftige Dämpfe entstehen. Natürlich habe ich im Handarbeitskörbchen 100 % Baumwolle gefunden. Das Garn sollte nicht zu dick sein, es sei denn, man möchte wirklich sehr breite Kerzen gießen. Gesammelt habe ich auch einige Dochthalter von Teelichtern. Die öffne ich mit einer kleinen Zange, so dass ich den Baumwollfaden durchschieben kann. Danach wieder zusammendrücken, damit der Docht auch im Halter bleibt.

Als weitere Materialien und „Werkzeuge“ werden noch gebraucht:

  • Gläser, Tontöpfchen oder Steingutbehälter als Kerzenbehälter, wenn möglich mit Deckel, damit die ätherischen Öle sich nicht so schnell verflüchtigen
  • Zeitungspapier zum Auslegen der Arbeitsfläche

  • leere Konservendosen

  • ein Topf mit Wasser

  • mehrere Holzstäbchen – zum einen zum Umrühren und zum anderen um den Docht zu stabilisieren

  • wenn gewünscht etwas Kerzenfarbe. Das können beispielsweise bunte Wachstafeln, sein oder Wachsmalkreiden aus Soja- und oder Bienenwachs

  • Wachsklebeblättchen

  • zum Dekorieren: Kartonpapier, Stift und Schleifenband

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen, Wachs schmelzen

Foto: Christine Schonschek – Wachsreste im Wasserbad langsam schmelzen lassen

Die Wachsreste kommen in die Konservendosen, die im Wasserbad langsam geschmolzen werden. Wenn nicht schon vorher geschehen, sollten alle Dochtreste aus dem flüssigen Wachs herausgefischt werden. Die Baumwollfäden mitsamt der Teelichthalter kurz eintauchen und dann mit Wachsklebeblättchen in der Mitte der Kerzenbehälter befestigen und mit einem quer gelegten Holzstäbchen oben fixieren.

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen, Wachs schmelzen

Foto: Christine Schonschek – Mit Farbpigmenten das flüssige Wachs einfärben und gut umrühren.

In das geschmolzene Wachs, wenn gewünscht die Farbpigmente gut einrühren bis auch sie sich ganz aufgelöst haben. Danach je nach gewünschter Intensität mehrere Tropfen Citronella-Öl hineintropfen (je 100 g Kerzenwachs circa 8 bis 10 Tropfen) umrühren und vorsichtig in die vorbereiteten Kerzenbehälter gießen. Beim Abkühlen sackt das Wachs in der Regel ab und es entstehen kleine Krater. Daher ist es vor allem bei hohen Behältern ratsam das Wachs lagenweise einzugießen. Dabei können dann auch dekorative schöne Farbschichten entstehen.

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen, Citronella-Öl in das flüssige Wachs tropfen.

Foto: Christine Schonschek – Citronella-Öl in das flüssige Wachs tropfen.

Solche Anti-Mücken-Lichter eignen sich prima als Mitbringsel für die nächste Einladung. Um sie dafür noch ein wenig aufzupeppen habe ich auf gelochtes Kartonpapier „Anti-Mücken-Licht für gemütliche Stunden auf der Terrasse“ geschrieben. Dieses Etikett einfach mit einem hübschen Schleifenband an die Kerze binden. Deckel drauf und fertig.

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen,

Foto: Christine Schonschek – Das flüssige Wachs in die vorbereiteten Behälter gießen.

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen,

Foto: Christine Schonschek – Das flüssige Wachs lagenweise eingießen und abkühlen lassen.

Übrigens, es gibt für den Balkon oder die Terrasse noch eine Reihe von Duftpflanzen, die Stechmücken auf Abstand halten sollen. Dazu gehören neben dem Zitronengras unter anderem auch Basilikum, Duftpelargonien, Katzenminze, Knoblauch, Lavendel, Ringelblume, Rosmarin und Zitronenmelisse.

DIY, Anti-Mücken-Licht, Kerzen gießen, als Geschenk verzieren

Foto: Christine Schonschek – Die fertigen Anti-Mücken-Lichte als Geschenk verzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.