IMG_0081

Vertikaler Garten- wir bepflanzen eine Europalette

IMG_0081

Da sitze ich so in meinem neuen Garten und ärgere mich, dass kein richtiger Platz für Tomaten und Co vorhanden ist. Die Sonne ist erst gegen Spätnachmittag „umme Ecke“ gekommen und das ist für Nutzpflanzen nicht wirklich optimal.
Während ich so rumschaue und grübel, fällt mir auf, dass die Sonne nur hinten am Zaun den ganzen Tag scheint, dort ist aber knochenharter Lehmboden….hmm. Dann plötzlich der Geistesblitz: „Mensch, hatten die Rombergs in Hamburg nicht eine Europalette hochkant gestellt und die bepflanzt?“ Grübel, das wäre doch eigentlich die Lösung.

Gedacht, besorgt, bepflanzt!

Man besorge sich eine Europalette und stelle sie an einen sonnigen Standort. Ich habe mir gleich zwei besorgt… 😉

DSC00072

Mein Tipp: Falls der Boden etwas uneben ist, kann man ihn mit etwas Rindenmulch begradigen, damit die Palette besser steht.

Das Befüllen

Als ich die schönen bunten Blumenerdesäcke gekauft habe (40 Liter) dachte ich schon, dass die gelben Dinger bestimmt weit leuchten  und eigentlich schwarze besser wären….ha! Ist es nicht nett von den Herstellern, dass die Innenseiten der Säcke schwarz sind. Also einfach umstülpen und ab damit in die Palette.

Wichtig: Vorher unten einige Löcher reinstechen, damit das Wasser ablaufen kann.

DSC00075DSC00078

 

 

 

 

 

 

 

Beim Befüllen gab es ein Problem, dass ich vorher nicht bedacht habe. Da die Säcke quasi nur durch ein paar Querbalken gehalten werden, sacken sie beim Befüllen in sich zusammen und unten bildet sich eine große Erdtasche. Wir haben hinten nachträglich noch Latten senkrecht angebracht, damit die Erde nicht weiter rutschen kann. Pro Sack reicht eine etwas breitere Latte. Die 40 Liter Erdesäcke passen optimal von der Höhe und Menge, um die Hohlräume auszufüllen.

IMG_0087

Ich habe mir 2 Balkontomaten, eine Gartengurke, eine Paprika und eine Zuccini gekauft und die oben in die Säcke gepflanzt. Seitlich habe ich einige Erdbeerpflanzen verbuddelt, demnächst kommt noch Kapuzinerkresse dazu, die ich schneckensicher vorkeimen lassen habe.

Die Testphase läuft

Die Tomaten scheinen sich wohl zu fühlen (siehe Foto ) und die Zuccinis und Gurken werden leider gerne von den Schnecken angeknabbert. Das müssen Luis-Trenker-Schnecken sein. Wie kommen die denn da hoch? Unglaublich, aber ich habe Schneckenkorn besorgt. So gehts ja nicht!

IMG_0089

IMG_0081IMG_0082

 

 

 

 

 

IMG_0083IMG_0086

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich schon auf meine erste Ernte und werde berichten und falls ihr jetzt auch Lust habt, etwas mit Europaletten zu bauen, hier findet ihr jede Menge tolle Ideen: Europaletten-im-garten-wohnideen

Hotelbau war auch erfolgreich

Als wir die Paletten aufgestellt haben, kam uns spontan noch die Idee die Seiten als Insektenapartments auszubauen. Bisher haben wir auch da nur einen Versuch gestartet und nicht alle Ecken ausgefüllt, aber das erste Apartment hat scheinbar schon Mieter. Wer da wohl eingezogen ist?

IMG_0092

Wir haben etwas improvisiert und Kaminholz aufgebohrt, etwas Moos getrocknet und einige Stöcker und Gräser verarbeitet. Wer sich intensiver mit dem Hotelbau beschäftigen möchte, findet hier jede Menge Anregungen: Wir bauen ein Insektenhotel

Auf gute Nachbarschaft und leckere – eigene- Ernte 😉

LG Eure Mel

1 Kommentar zu “Vertikaler Garten- wir bepflanzen eine Europalette

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>