urban anja-4

Urban Gardening – Gärtnerglück für Großstadtpflanzen

Der kleine Horrorgarten proudly presents: sein erstes Gartenbuch über urbane Gartenprojekte. Endlich ist es fertig und wir freuen uns wie Bolle!

Einen wunderbaren Sommer lang sind wir kreuz und quer durch deutsche Großstädte und ins benachbarte Ausland gereist. Jede Menge tolle Gartenprojekte standen auf unserem Terminplan. Auf Bloggerfüßen im World Wide Web unterwegs, kenne ich schließlich Gleichgesinnte aus allen Ecken der Welt. Balkongärtner, Dachgärtner, Hinterhofgärtner, Schrebergärtner, Gemeinschaftsgärtner, Guerilla Gärtner, Supermarktgärtner, Bienengärtner. Im Web liegen Gärten aus aller Welt quasi Tür an Tür. Der Austausch ist einfach und lässt einem die Entfernung fast vergessen. Im wahren Leben muss man dagegen oft ganz schön lange fahren, um die Gärtner aus dem virtuellen Raum zu treffen.

Trotzdem haben wir einige besucht. Die Auswahl war willkürlich und entfernungsbedingt. Das Einzige was alle eint, ist das Gärtnern inmitten von Großstadtmauern. Das war ein großer Spaß! Tausend mal spannender als faul am Strand zu liegen. (Obwohl ein Stündchen Meeresrauschen nach mancher Fahrt ganz nett gewesen wäre.) Und dazu noch lehrreich. Aus allen Gärten haben wir nicht nur Geschichten über die Gärtner und tolle Fotos, sondern auch eine Menge praktische Tipps für das Gärtnern in der Stadt mitgebracht. Und manches sogar sofort zu Hause umgesetzt.

In unserer Küche steht jetzt ein Wurmcafe. Mein neues Lieblingsmitbringsel sind selbst gemachte Samenbomben. Die Hochbeete im Horrorgarten gab es vorher schon. Aber vielleicht bepflanze ich sie demnächst nach den Regeln des Squarefoot Gardenings. Die DIY Bewässerungsideen helfen mir meine eingetopften Pflanzen leichter durch die Urlaubszeit zu bringen. Die Bienenkiste, das Insektenhotel und der selbst gebaute Lehmbackofen stehen auf der Liste für das nächste Gartenjahr. Und für einen kleinen Teich im Fass findet sich auch noch ein Plätzchen. Ich selbst steuere eine Anleitung zum Gewächshausbau aus alten Fenstern, eine Auswahl kreativer Pflanzgefäße und meine erprobte Anbauliste für frischen Salat rund ums Jahr bei.

Aber was rede ich da. Schaut es euch am besten selbst in der nächsten Buchhandlung an. Oder macht noch schnell bei unserem Gewinnspiel mit. Wir sind jedenfalls  furchtbar gespannt wie es euch gefällt und freuen uns über recht viele Kommentare.

 

Produkte & Neuheiten, Unsere Gastautoren , . permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>