Hallimasch – Der Feind in meinem Garten

Hallimasch

In der feinen Küche ist der Hallimasch ein geschätzter Speisepilz, da er nur nach entsprechender Zubereitung genießbar und schmackhaft wird. Im Garten hingegen ist er ein gefürchteter Feind, der in kurzer Zeit für einen wahren Kahlschlag sorgen kann.   Es beginnt im Frühjahr… Der Schaden beginnt im späten Frühjahr, wenn während der Wachstumsphase einzelne Äste […]

Weiterlesen...


Nährstoffmangel an Obst und Gemüse

Blütenendfäule an Tomate

Das Ende des Sommers ist in vielen Fällen der Beginn der Erntezeit, der wohlverdiente Lohn für das Umhegen und Pflegen der Gemüsebeete, Beerensträucher und Obstbäume. Vielerorts jedoch fällt die Ernte geringer aus, als man gedacht hätte. Statt prachtvollen Äpfeln erntet man fleckige, manchmal sogar faulige Früchte. Die Tomaten weisen dunkle Fruchtböden auf, die Zucchini welken […]

Weiterlesen...


Nährstoffmangel – Pflanzen hungern leise

BERLINER PFLANZENDOKTOR- Stcickstoffmangel bei Rhododendron

In diesem Jahr zeigen sich seit Mitte Juli, quer durch alle Kulturen und Pflanzenarten, Nährstoffmangelsymptome. Hintergrund ist die warme Witterung in den Sommermonaten, im Zusammenspiel mit den hohen Niederschlagswerten. Das Ergebnis ist eine Beschleunigung der Stoffwechselkreisläufe im Boden, wie auch in der Pflanze. Diese „fressen“ regelrecht das Nahrungsangebot auf, welches ihnen viel zu schnell dargeboten […]

Weiterlesen...


Stadklima – Pflanze, Stadt und Mensch

Extremstandort Stadt

Sommer in der Stadt, egal ob auf dem Balkon, der Dachterrasse oder dem eigenen Garten, in der Hitze brutzeln und zwischen dem eigenen Pflanzen entspannen gehört zu den Highlights eines jeden Stadtmenschen. Jedenfalls solange die Pflanzen das machen, was sie auch tun sollen, gesund wachsen und blühen. Mitunter ist dies aber nicht so einfach; denn […]

Weiterlesen...