Cattleya Orchideenfans

Orchideenpflege rund ums Jahr: August

Der August ist da und in diesem Jahr hält der Hochsommer wirklich, was sein Name verspricht. Ein Hoch jagt das nächste und man hat kaum Zeit von der Hitze zu verschnaufen. Damit es deinen Orchideen trotzdem weiterhin gut geht habe ich auch in diesem Monat ein paar Tipps zur Orchideenpflege für dich.

Kein Garten? Ab ans offene Fenster!

Nicht nur uns ist es momentan tagsüber sehr heiß. Auch unsere Orchideen bekommen die hohen Temperaturen zu spüren. Während diejenigen unter ihnen, die es warm mögen, nur nach ein bisschen häufigerem Wässern verlangen, haben ihre Freunde aus dem temperierten und vor allem kühlen Bereich mittlerweile ein ernstes Problem. Denn ihre Wohlfühltemperatur liegt deutlich unter 30° C.

Und bei zu hohen Temperaturen streiken die Guten und stellen mitunter sogar ihr Wachstum komplett ein. Da hilft nur eins: Ab in den Garten mit ihnen. An einem geschützten, schattigen Platz mit einem lauen Lüftchen atmen deine Orchideen dann endlich wieder auf.

Steht dir kein Garten oder Balkon mit entsprechendem Plätzchen zur Verfügung hilft es auch, die Orchideen dauerhaft an ein geöffnetes Fenster zu stellen. Am besten nicht nur am Tag, sondern auch in der Nacht.

Während Orchideen wie diese Cattleya Temperaturen um die 30°C noch locker hinnehmen kommen andere Orchideen ganz schön ins Schwitzen. Sie brauchen unbedingt ein kühleres Plätzchen, um weiter gut zu wachsen. Foto: www.orchideenfans.de / J. Klepgen

Während Orchideen wie diese Cattleya Temperaturen um die 30°C noch locker hinnehmen, kommen andere Orchideen ganz schön ins Schwitzen. Sie brauchen unbedingt ein kühleres Plätzchen, um weiter gut zu wachsen. Foto: www.orchideenfans.de / J. Klepgen

Wasser, Wasser, Wasser!

Auch hier geht es deiner Orchidee wie dir selber. Je heißer es ist, desto größer ist auch der Durst. Wie schon im Juni und Juli heisst es also auch im August weiterhin: Alle paar Tage die Orchidee anheben und prüfen, ob der Topf schon wieder ganz leicht ist und sich kein Wasser mehr an den Topfwänden zeigt. Und falls das der Fall ist, der Orchidee unbedingt das nächste Wasserbad gönnen.

Das gleiche gilt auch für die Düngergaben. Damit die Orchidee weiterhin gut wachsen kann und im Herbst genug Energie zur erneuten Blüte hat kann dem Tauchwasser im August bei jedem Wässern Orchideendünger in der angegebenen Konzentration zugegeben werden.

Vorsicht vor Gewittern!

Gerade jetzt wo die Temperaturen vermehrt in die Höhe schießen geht ein sonniger und heißer Tag nicht selten mit Sturm und Gewitter zu Ende. Stehen deine Orchideen drinnen ist dies nicht weiter schlimm. Hast du deine Orchideen allerdings auf dem Balkon oder im Garten solltest du sie vor einem herannahenden Gewitter unbedingt in Sicherheit bringen.

Dabei ist es meist keine gute Idee, die Orchideen unter einem Baum zu platzieren. Denn hier sind sie nicht ausreichend vor Sturm und Starkregen geschützt und könnten Schaden nehmen. Besser ist ein großflächig überdachter Bereich oder das Reinholen in Haus oder Wohnung.

Mit diesen Tipps sollten deine Orchideen gut über den August kommen. Und dann hast du es auch bald geschafft, denn ab September geht so langsam die Hauptblütezeit vieler Orchideen los und du kannst dich über viele neue Blüten freuen, wenn du deine Orchidee gut gepflegt hast. Aber das sollte mit meinen monatlichen Tipps ja ein leichtes gewesen sein ;-).

Wir lesen uns wieder im September. Bis dahin wünsche ich dir viel Freude mit deinen Orchideen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>