Hokkaido

Office Garden – exploded Zucchini

Mir hat mal ein Freund gesagt, der liebe Gott müsse ein spaßiger Geselle sein, er habe nämlich die Zucchini erfunden. Gelingt immer und schmeckt nicht. 😉

Ich gebe zu, auch in meinem Garten kommt es jährlich zu einer Zucchini-Schwemme und keiner will mehr welche geschenkt haben. Aber ich schmecke wohl mehr als andere. Ich mag sie.

Na jedenfalls von letzter Woche Donnerstag 22.03. bis Montag 26.03. haben die Pflanzen-Kinder schon einen guten „Sprung“ gemacht.

im Home Garden

Home Garden

auf der Fensterbank

Anzucht

Interessant ist die Seitenansicht

Anzucht

 

Im Home Garden, mit der Lichtquelle von oben, wachsen die Pflänzchen schön senkrecht, wärend sie auf der Fensterbank die Hälse strecken um Licht zu erhaschen. 11 Tage nach der Ausaat kann man schon ein vergeilen erahnen. (Ja, nicht grinsen… auf den Link klicken… das heißt so.)

Ich werde die Schalen heute mal um 180° drehen.

So eine Fensterscheibe schluckt einige LUX, die die Pflanzen eigentlich für ihr Wachstum benötigen. Mel hat bei diese-rombergs 2014 einen tollen Beitrag zum Thema Licht geschrieben und einige Links auf die Seite gesetzt. Schaut da doch mal rein.

Status 29.03.2018 – 2 Wochen nach Aussaat

Beim Blick aus dem Fenster heute morgen hätte es mich nicht gewundert, wenn die Pflanzenkinder den Kopf wieder unter die Erde gesteckt hätten. Hallo – 29. März 2018 !

Wintereinbruch in Norddeutschland 29.03.2018

 

Da die Kürbisse und Zucchinis die Quelltabletten sprengen, habe ich einige schon in kleine runde Pots umziehen lassen. So sieht es in der Pflanzen-Kita aus. Die runden Tomaten wollen nicht keimen. Schlechte Saat? Muss ich wohl noch mal nachsäen.

Anzucht Home Garden

Anzucht auf der Fensterbank

 

Nach den Keimblättern entwickeln die Zucchinis, dank des Lichts im Home Garden (links), schon erste Blätter. Alle Pflänzchen stehen kräftig und senkrecht.

Auch auf der Fensterbank sieht es nicht schlecht aus. Die Zucchinis sind etwas hinterher, doch auch hier zeigt sich ein erstes kleines Blatt. Nachdem ich vor 3 Tagen die Schalen um 180 ° gedreht hatte, wachsen die Pflanzenkinder nun in die andere Richtung. Sieht alles ein bisschen schief aus. 😉

Ich verabschiede mich für 4 Tage von meiner Anzucht. Vorher wird noch einmal gewässert und ich hoffe am Dienstag, wenn ich wieder ins Büro komme, leben alle noch.

 

Euch allen schöne Ostertage.

Ostereier im Schnee

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>