"Karotte liebt Tomate"

Mein Lieblingsgartenbuch: „Karotte liebt Tomate“

Als ich vor Jahren meinen Kleingarten bekam, hatte ich überhaupt keine Ahnung was auf mich zukommen würde. Ich wusste kaum etwas über den Anbau von Gemüse und Blumen und Sträucher waren für mich nur Dekoration. Aber – ich hatte einen Bibliotheksausweis! 😉

So stürzte ich mich also auf die Bücher, habe tonnenweise ausgeliehen, nach Hause geschleppt, und gewälzt, und gewälzt…
Wie jeder Anfänger habe ich mich zuerst über Bücher mit vielen Bildern hergemacht; denn manche Pflanzen kannte ich nur vom Namen, andere wiederum nur vom Aussehen, hi, hi…

"Karotte liebt Tomate"Auf diesem Weg habe ich Unmengen an Gartenbüchern verschlungen. Manche waren so schön bebildert, dass mich der Ehrgeiz packte und ich auch unbedingt so einen Bilderbuchgarten haben wollte. Ich kaufte bei einem holländischen Gartenlieferanten ein und habe gepflanzt und gedüngt was in den Gartenzeitschriften zur damaligen Zeit gezeigt wurde. Dann versuchte ich ausgefallene Gemüsesorten anzubauen und besondere Obstsorten zu pflanzen. Leider habe ich nach ein paar Jahren feststellen müssen, dass meine Vorhaben überhaupt nicht funktionierten. Komischerweise wollten die ausgefallen Tulpen nicht blühen, das Gemüse hat manchmal nicht mal gekeimt und die Obststräucher trugen keine Früchte. „Falsche Pflanzen im falschen Garten“, habe ich mich gefragt?

Und dann ist es passiert: ich habe ganz zufällig das Gartenbuch meines Lebens in die Hände bekommen! Es heißt „Karotte liebt TomateErfolgreiches Gärtnern durch Mischkultur“ von Hans Wagner. Ich habe es sofort zu meinem Lieblingsbuch erklärt, weil man das Gärtnern nicht einfacher erklären kann.

Dieses Buch hat mir die Augen dahingehend geöffnet, dass auch Pflanzen ihre Vorlieben haben, die weit über Bodeneigenschaften und Witterung hinausgehen. Das Pflanzen Abneigungen und Anziehungskraft empfinden, voneinander profitieren, und sich sogar gegenseitig vor Schädlingen schützen können.
Im Buch geht es hauptsächlich um Gemüseanbau in Begleitung von Kräutern und Blumen. Zum leichteren Verständnis wurden einzelne Pflanzen ausführlich beschrieben, samt Vorlieben und Abneigungen gegenüber anderen Kulturen.
Damit die Umsetzung leichter fällt, ist das Buch durch praktische Beispiele für Mischkulturbeete reichlich bebildert. Gerade diese Illustrationen gefallen mir sehr, da ein kurzer Blick ins Buch reicht und man weiß was zu tun ist!
Darüber hinaus bietet das Buch unzählige Ratschläge und Informationen über ungiftige Schädlingsbekämpfung und Pflanzenschutz. All dies macht es zu einer erstklassigen Hilfe in der täglichen Gartenpraxis.

Ich setze das in diesem Buch vermittelte Wissen seit Jahren in meinem Garten um, überwiegend erfolgreich. :-) Und ich habe ganz nebenbei noch das Eine oder Andere über praktische Gartenarbeit dazu gelernt. So macht Gärtnern Spaß! Hätte ich das Buch früher in die Hände bekommen, wäre mir so manche Enttäuschung sicherlich erspart geblieben.

Das Bild stammt von der ersten Auflage aus dem Jahr 2000. Damals ist das Buch unter der ISBN-10: 3778738682 erschienen, ist aber leider vergriffen. :-( Ich hoffe auf eine baldige Neuauflage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>