Marion A.

Interviewreihe „Ich mach was mit Romberg“ – Marion Arnold

Marion A.

Viele Gesichter einer Firma sieht man öffentlich nicht. Doch ohne ein gutes Backoffice funktioniert kein Unternehmen. So entspannt wie auf dem Bild geht es im Rombergschen Einkauf allerdings nicht zu.

1.    Wer bist du und „was hast du mit Romberg zu tun“?

Ich bin Marion, nicht aus Pinneberg, sondern aus  dem Einkauf bei Romberg. 😉 Mit meinen Kollegen versuche ich Tag für Tag die Wünsche unseres Vertriebs und damit auch unserer Kunden zu erfüllen.

2.    Wie sieht dein typischer Tag aus?

Wenn wir von 24 Stunden ausgehen läuft mein Turbo von 6h bis ca. 21h. Ein täglicher Balanceakt zwischen Job, Familie, Garten, Haushalt, Terminen…….

3.    Was ist für dich das Schöne / das Besondere an deiner Tätigkeit?

Mein Job ist sehr vielfältig und wir haben bei all dem „Wahnsinn“ eine Menge Spaß.

4.    Hast du was mit „Gärtnern“ zu tun?

Mein kleines Terrain ist der eigene Garten – frei nach dem Motto „Irgendwie wächst das schon“. Ich habe nicht viel Ahnung, aber erstaunlicherweise viel Glück. Irgendwie wachsen die Dinge doch.

5.    Wo holst du dir Tipps und Tricks fürs Gärtnern?

Ganz klar gibt es Tipps und Tricks von den Kollegen. Aber auch bei Freunden und in der Familie haben mehr Leute Ahnung und einen grüneren Daumen als ich.

6.    Welche ist deine Lieblingspflanze und warum?

Eindeutig der Japanische Schlitzahorn. Er ist so wunderschön in den Farben, zart und feingliedrig.

7.    Wie lautet dein Lebensmotto?

Sich selbst nicht so wichtig nehmen!

8.    Wo findet man dich im Internet?

Na hier und sonst hoffentlich nirgends. 😀

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>