Blüte Feuerbohne

Erbsen und Bohnen: Perfekte Eiweißlieferanten

Wegen ihres hohen Eiweißgehalts sind Bohnen bei Bodybuildern wie Veganern besonders beliebt, sie sind eine gute pflanzliche Proteinquelle.

Auch ich esse sie sehr gern, genauso wie Erbsen. Am liebsten natürlich aus dem eigenen Garten. Dieses Jahr wachsen die Busch- und Feuerbohnen und die Erbsen ganz toll. Hier ein paar Eindrücke aus dem Garten.

Am Schönsten finde ich die Feuerbohnen. Die recken sich richtig in den Himmel, zwirbeln sich um die Rankhilfe und wollen immer weiter der Sonne entgegen. Außerdem haben sie so schöne rote Blüten!

Bohne rankt

Blüte Feuerbohne

Ich gebe zu, meine Rankhilfe ist nicht gerade professionell geraten. Nächstes Jahr lohnt sich vielleicht ein Gang in den Baumarkt :-)

Rankhilfe Feuerbohne

Die Schoten der Feuerbohne sind sehr lang und jede sieht anders aus:

Feuerbohnen

Die Buschbohnen-Pflanzen werden dagegen nur etwa 50 Zentimeter hoch und sehen tatsächlich aus wie ein Busch. Hier mit Blüten:

Blüte Buschbohne

Buschbohne

Buschbohnen ernte ich solange die Schote noch zart ist und mitgegessen werden kann. Man kann sie aber auch noch eine Weile an der Pflanze lassen, die Schote entfernen und die einzelnen Bohnensamen rauspulen. Ich koche sie zu Hause, genau wie die Feuerbohnen, ungefähr zehn Minuten. Danach etwas Butter oder Olivenöl und Salz dazu, ein paar Blättchen Bohnenkraut – das schmeckt traumhaft.

Bohnen Schoten

Die Erbsen brauchen ebenfalls eine Rankhilfe. Hier seht ihr sie vor einem Kartoffelwall:

Rankhilfe Erbsen

Ihre Greifärmchen suchen richtig nach Halt:

Zuckerschote mit Greifarm

Greifarme

Auch die Erbsen ernte ich am liebsten, solange sie noch zart sind und man sie samt Schote essen kann. Dann sind sie total knackig, ich mische sie in den Salat:

Zuckerschoten

Erbsen

Lässt man sie größer werden, sollte man die Schote entfernen und die einzelnen Erbsen zum Kochen verwenden.

Erbsen Ernte

Regelmäßiges Ernten lohnt sich übrigens bei Bohnen und Erbsen, dann kommen mehr neue Schoten nach. Nach wenigen Wochen wird das Laub der Erbsen dann gelblich. Dann wird es entsorgt, landet zum Mulchen beim Kürbis und im Beet entsteht Platz für Grünkohl und Brokkoli.

Erbsen verblüht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>