Petras Gartenkolumne: Urlaubsvertretung im Garten

romberg-stockrosen

Wie schon vor zwei Jahren und diverse Male davor, haben wir unseren Sommerurlaub in Schweden verbracht. Diesmal waren wir wieder im südschwedischen Schonen. In einem muffigen, kleinen Haus ohne WLAN und mit rasch erkaltender Dusche, dafür aber auf einem Grundstück direkt am Ringsjö. Es war der erste Urlaub mit dem Enkelmädchen, das inzwischen 14 Monate […]

Weiterlesen...


Petras Gartenkolumne: Gärtnerlust – Gärtnerfrust

Stockrosen in Mauerrietzen und auf Baumscheiben: Gegenüber vom Bundeskanzleramt und in der Schlüterstraße. Nur bei mir wollen sie nicht wachsen. Fotos: Petra A. Bauer 2016

Als wir vor 23 Jahren in unser kleines Siedlungshaus mit dem großen Garten zogen, gab es hier rund 600 Quadratmeter NICHTS. Ganz hinten auf dem Grundstück stand ein alter Schuppen, der damals schon ziemlich baufällig war, aber noch knapp 20 Jahre als Unterstand für Rasenmäher und Gerümpel diente. Fotos von diesem leeren Garten besitze ich […]

Weiterlesen...


Petras Gartenkolumne: Männer allein im Garten

IMG_1487_

Ich habe zwei kräftige Kerle Anfang 20 hier zu Hause herumhängen. Der eine muss Schulden bei mir abarbeiten, der andere möchte gerne ein bisschen was verdienen. Und ich habe eine total vernachlässigte Gartenecke. Als wir vor 23 Jahren hier herzogen, haben wir hinten rechts neben dem Schuppen alles hingeschmissen, was wir im Garten nicht gebrauchen […]

Weiterlesen...


Petras Gartenkolumne: Gartenmarathon

Marathon. Foto von ChiccoDodiFC, Fotolia.de

Am Sonntag war wieder Berlin-Marathon, wie an jedem letzten Wochenende im September. Die Stadt brummte in den letzten Tagen vor lauter Vorfreude – ein Gefühl, das Gärtner aus dem Vorfrühling kennen. Laufen und ich, das ist eine immerwährende Hassliebe. Vermutlich, weil ich einfach zu doof dazu bin, obwohl ich so gerne sportlich wäre (wie ihr […]

Weiterlesen...


Petras Gartenkolumne: Piekersträucher

Piekersträucher - beliebte Spielplatzbepflanzung in den 60er Jahren.

Ich bin ein Kind der 60er und in einer typischen 60er-Jahre Siedlung großgeworden: Drei bis achtgeschossige Wohnhäuser in Zeilenbauweise mit Abstandsgrün. Das Abstandsgrün bestand größtenteils aus Rasenflächen mit „Betreten verboten“-Schildern, auf denen wir immer Brennball spielten oder „Fischer, Fischer, wie tief ist dasWasser?“ Für die jüngeren Leser: Brennball ist eine Art Baseball für Arme. Die […]

Weiterlesen...


Petras Gartenkolumne: Pools im Garten

Manch einer liebt einen Pool im Garten. Foto: Petra A. Bauer

Viele von uns haben einen Garten vor allem zum Gärtnern. Klingt logisch. Wir erfreuen uns an Blumen oder ziehen Gemüse und wetteifern um den dicksten Kürbis. Aber ein Garten ist mehr als nur Beschäftigungstherapie, je nachdem, was unsere Vorlieben und Bedürfnisse sind. Manch einer hat einen Kinder-Garten, mit Sandkasten, Baumhaus, Schaukel und Rutsche und vielleicht […]

Weiterlesen...


Petras Gartenkolumne: Kinder-Garten

Dornröschen

„Die Terrasse ist so kaputt, da kann sie sich verletzen. Ebenso an dem gestapelten Holz, das beim Gartenhaus-Bau übrig geblieben ist und ‚nur kurz‘ auf dem Rasen liegen bleiben sollte. Oh, die Jungs haben bei der letzten Gartenparty offenbar mit Kronkorken geworfen. Die muss ich alle finden und entsorgen, sonst erstickt sie noch daran. Wie […]

Weiterlesen...