Mexikanische Dreimasterblume – Lila Look fürs Blumenfenster

Blüte Mexikanische Dreimasterblume

Sie war ein Mitbringsel aus einem Urlaub auf den Kanaren – aus dem einst kleinen Steckling hat sich eine recht beachtliche Pflanze entwickelt. Die Rede ist von der Mexikanischen Dreimasterblume (Tradescantia pallida purpurea). Wie ihr Name schon sagt, stammt sie ursprünglich aus Mexiko. Entsprechend mag es diese Pflanze gern sonnig und trocken. Frostige Temperaturen verträgt […]

Weiterlesen...


Florettseidenbaum: Seidenweiche Fruchthülle und stacheliger Stamm

Brasilianische Florettseidenbaume (Ceiba speciosa), Wollbaum, Lissabon,

Auf Reisen kann man immer wieder interessante Pflanzen entdecken. Ich kann dann nicht anders und will immer wissen, um welche Flora es sich handelt. Das kann mitunter zu einem sehr spannenden Zeitvertreib und gleichzeitig Bildungsansporn werden. Die stachelige Rinde an Bäumen, die ich kürzlich in Portugal gesehen habe, ließen mich zunächst auf einen Kapokbaum schließen. […]

Weiterlesen...


Pfaffenhütchen – Wildstrauch mit Wow-Effekt

giftig, Pfaffenhütchen, Euonymus, Spindelstrauch, Herbstgarten, Rotes Laub,

Allein schon aufgrund seines dekorativen Fruchtstandes finde ich das Pfaffenhütchen faszinierend. Als ich kürzlich ein noch im rötlich leuchtenden Laubkleid stehendes Pfaffenhütchen entdeckt habe, war ich einfach hin und weg von dieser Farbpracht. Da war mir direkt klar, so etwas wünsche ich mir für unseren Garten. Auch wenn ich weiß, dass das Pfaffenhütchen eigentlich zu […]

Weiterlesen...


Aktive Fugenbegrünung: Bunt statt Grau

Grüne Fugen, Fugen, Begrünung, Biodiversität, Sedum-Arten, Kräuter, niedrigbleibende Polsterstauden, Blumenmischung,

Der naturnahe Garten ist für mich eine Herzensangelegenheit. Dazu gehören auch die Unterstützung des Artenerhalts und die Förderung der Biodiversität. Insofern werde ich immer traurig, wenn sich Freunde oder Bekannte beklagen, es wäre so müßig das UNKRAUT aus den Fugen zu kratzen. Daraufhin kontere ich mit meinem mein strikten Veto: „Das brauchst Du doch gar […]

Weiterlesen...


Tafeltrauben dekorativ pflanzen und schützen

biologischer Pflanzenschutz, Tafeltrauben, Schutz vor Vogel- und Insektenfraß

Sie heißen Philip, Sophie, Georg oder Katharina und schmecken köstlich. Nein, die Rede ist hier natürlich nicht von Kindern, sondern von Tafeltrauben – auch wenn mancher Hobbygärtner diese wie seinen Nachwuchs hegt und pflegt. Tafeltrauben gibt es in vielen Varianten und Ausprägungen, ob mit hellen, rosafarbenen oder tiefblauen Beeren, ob kernarm oder kernlos. Mit so […]

Weiterlesen...


Brombeeren: Mit oder ohne Dornen?

Brombeer, dornenlos, Sorten, 'Oregon thornless'

Nun fängt die Brombeerzeit im Wald und in den Gärten an. Brombeeren gehören zur Familie der Rosengewächse und haben von daher auch keine Dornen, sondern aus botanischer Sicht Stacheln. Doch im Sprachgebrauch haben sich bei beiden Arten eben die „Dornen“ durchgesetzt. Auch in unserem Garten haben wir Brombeersträucher gepflanzt und eine Pflanze ist sogar wild […]

Weiterlesen...


Elsbeere – Besonders seltenes Wildobstgehölz

Als Solitärbaum besticht die Elsbeere durch ihrn schönen Habitus

  Foto: A. Roloff – baum-des-jahres.de Eine echte Rarität unter den Laubbäumen mit verwertbaren Früchten ist die Elsbeere (Sorbus torminalis). Diese Baumart wurde von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung im Jahr 2011 zum Baum des Jahres gewählt. Wegen des attraktiven eichen- bzw. ahornähnlichen Laubes, der auffälligen weißen Blüten, welche sich jetzt im Mai zeigen, und […]

Weiterlesen...


Citrusbäume für sizilianisches Flair

Zitrusblüten duften unheimlich gut

Als mein Mann Oliver und ich über Ostern auf Sizilien waren, haben es uns dort die Zitruspflanzen, die zum Teil üppig beladen waren, ganz besonders angetan. Alleine der unvergleichliche Duft der einem beim Vorbeigehen in die Nase steigt ist einfach bezaubernd. Besonders faszinierend ist bei Citruspflanzen, dass an einem Baum Blüten und Früchte gleichzeitig hängen. […]

Weiterlesen...